Freitag, 28. Juni 2013

1350,00 Euro – DANKE!

Ich bin so glücklich darüber, was mit Eurer Hilfe möglich ist! Inzwischen sind tatsächlich 1350,- € gespendet worden, um die Gruppentrommel für die Patienten der Klinik zum jetzigen Zeitpunkt und nicht erst in einem Jahr kaufen zu können. (Neue LeserInnen können HIER schauen, worum es bei der Spendenaktion ging.)

Inzwischen wurde das Instrument gekauft – die Klinik hat die Trommel vorfinanziert und wird auch einen Teil der Summe tragen. Der andere Teil wird aus den Spenden finanziert und das Übrigbleibende wird zur Seite gelegt, um die Trommel bei Bedarf sofort auch fachgemäß pflegen und warten lassen zu können. Die Trommel ist nämlich nachspannbar, was gut ist, denn sie wird schon sehr beansprucht.

Für mich hat der Ausgang dieser Aktion zusätzlich noch eine ganz persönliche Bedeutung: Er ist mir Motivationsschub für weiteres Engagement und Beweis dafür, dass – wenn wir Menschen uns vernetzen und miteinander in Verbundenheit kommen – gemeinsame Ziele keine Visionen bleiben müssen, sondern lebbare Realität werden. Und jeder einzelne Mensch hat die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen und ein wenig dazu beizutragen, dass Menschen und Welt gesunden können. Und das ist einfach wunderbar.

Habt von Herzen Dank für diese Erfahrung und lasst Euch mit einem Bild der Juni-Fülle beschenken!

Juni-Fülle

Bis Sonntag könnt Ihr Spenderinnen und Spender HIER noch einen Kommentar hinterlassen, um an der Verlosung des pflanzengefärbten Regenbogens teilzunehmen.

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Liebe Jana, ich freue mich für dich und natürlich auch für alle denen nun diese Trommel zu Nutze kommt. Manchmal muss man sich wirklich nur wagen. Danke für das schöne Blütenbild.
Ganz liebe Grüße
Kerstin

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch liebe Jana, zu dieser gelungenen Aktion ! Ja die textile Vernetzungskraft ist enorm ! Ich freue mich mit dir und wünsche viel Freude beim Trommeln und weiteren Visionen ! Herzliche Grüße Anke

viele knäuel hat gesagt…

Auch wenn wir die Trommel nie hören werden, so kommen doch ihre Schwingungen an.
wir sind sehr berührt.

Karen hat gesagt…

Liebe Jana, ich freue mich riesig, dass Dein Aufruf eine solche Resonanz hatte, dass so viele Menschen ein Interesse daran hatten, etwas zu bewegen, sich selbst zu bewegen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Trommel viel weiter schwingt als nur in der Klinik...
Danke für das zauberhafte Blütenmandala.

Ganz herzliche Grüße, Karen

Anonym hat gesagt…

aba da vawelkn doch di blümschen?