Sonntag, 3. Juni 2012

Tutorial: Stöckchen umfilzen – wie ich es mache…

Als ganz herzliches Dankeschön für Eure vielen Kommentare zu den letzten Posts zeige ich Euch jetzt, wie ich Stöckchen einfilze.

1 Umfilzte Stöckchen

Juliane und Anu -  ich kann verstehen, dass es Euch gefällt. Diese feine Kleinigkeit, die man mit vielen Menschen und vor allem auch mit Kindern gemeinsam tun k2 Frühjahrsschnitt Korkenzieherhaselnussann, ist gleichzeitig ein achtvolles Umgehen mit dem, was die Natur uns schenkt. Bei Dir, liebe Rabentochter, eignet sich das auch von mir geliebte Schwemmholz ebenfalls wunderbar zum Einfilzen bzw. zum teilweisen Einfilzen. Natürlich funktioniert es auch mit gefallenen Stöckchen aus dem Wald, mit kleinen Astgabeln oder mit dem Heckenschnitt aus dem Frühjahr.

Meine Holzschenkerin ist die Korkenzieherhaselnuss aus dem Garten…

3 Korkenzieherhaselnuss

Dieses wundersam verschlungen gewachsene Holz musste ich nach dem nötigen Rückschnitt im Frühjahr einfach aufheben. Später schnitt ich es in handliche Stücke und verwahrte sie bis zum Gebrauch. Hier kamen sie bereits zum Einsatz…

4 Stöckchen zum Umfilzen

Es empfiehlt sich, eventuelle Knubbel mit der Rosenschere abzuschneiden. Da die Wolle sich beim Filzen zusammenzieht, neigen sie ansonsten dazu, sich wieder hervor zu schummeln. Außerdem stören sie das sinnliche Erleben beim Filzen.

5 Knubbel stören

6 werden abgeschnitten

7 abgeschnitten

Die von mir verwendeten Materialien sind Reste von Vlieswolle, Kammzug, Vorfilzen und Garnen. Als Hilfsmittel braucht man eine Schale mit Seifenlauge, ein Stückchen Gardine oder Fliegengitter und Seife.

8 Reste Vlieswolle Kammzug Vorfilz Garne

Im ersten Schritt wird Vlieswolle dünn auseinandergezupft…

9 Vlies teilen

…und zum Einwickeln des Stöckchens benutzt.

10 Stöckchen dünn mit Vlieswolle einwicklen

Diese Wolle filzt sehr schnell und hilft dabei, den “Schmuck” durch Garn etc. festzuhalten. Besonders Kindern ermöglicht diese Arbeitsweise ein recht schnelles Erfolgserlebnis. Hier das mehrfarbig vorbereitete, noch trockene Stöckchen…

11 Stöckchen mehrfarbig mit Vlies umwickelt

Jetzt wird es geschmückt. Ich teile Kammzug in feine Streifen und wickle sie um das Stöckchen. Mit Garnresten mache ich es ebenso…

12 dünne Streifen vom Kammzug abteilen

13 Stöckchen mit Kammzugstreifen und Garnen  schmücken

Ist mein Stöckchen so, wie es sein soll, nutze ich ein Fliegengitter, hänge mir einen Schenkel des Stöckchen dort hinein…

14 in ein Fliegennetz bzw. Gardine einschlagen und mit Seifenlauge anfilzen

…tauche es in die warme Seifenlauge und beginne reibend zu filzen. So ist die Gefahr gering, dass mein “Schmuck” wieder abgeht. Aber Vorsicht – es geht recht schnell, dass die Fasern eine erste Verbindung eingehen und dann kann bereits ohne Fliegengitter weiter gefilzt werden. Und das fühlt sich gut an…

15 ohne Netz zu Ende filzen

Fertig ist das Filzstöckchen, wenn sich die Wolle als zweite Haut ganz eng um das Stöckchen schmiegt und sich nicht mehr verrücken lässt. Dann sollte die Seifenlauge ausgespült werden, ich drücke das Stöckchen in einem Handtuch aus und lasse es trocknen. Voila…

16 Seifenlauge ausspülen, im Handtuch ausdrücken, trocknen

17 Fertig

Beim Tanz- und Filzfest am 1. Mai bei Martina in Heidekaten war das Stöckchenumfilzen meine Mitmach-Aktion, die so gut angenommen wurde, dass der Tisch fast zu klein und immer voll war…

18 Stöckchen einfilzen - Stand

18 Stöckchen einfilzen

Viele viele bunte Stöckchen entstanden dort. Hier ein kleiner Teil davon…

18 viele viele eingefilzte Stöckchen

Euch viel Freude beim Filzen und noch einen schönen Sonntag!

Herzlich

Jana

Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Liebe Jana, vielen heißen Dank für die Anleitung. Ich freue mich richtig darüber und werde es jetzt auch mal versuchen.

Liebe Grüße an diesem (wie mir scheint) verregneten Sonntag.

Juliane

Roswitha hat gesagt…

Danke für die Anleitung. Eine sehr schöne, einfach umzusetzende Idee. Mit großer Wirkung.

Viele Grüße
Roswitha

Soenae hat gesagt…

Hallo Jana
ich lese immer wieder gern in deinem Blog, der mit so viel künstlerischen Sachen und lieben Gedanken gefüllt ist. Korckenzieherhasel habe ich auch, so werde ich mal Stöckchen überziehen und sie in die Bäume hängen. Im Frühjahr freuen sich dann sogar die Meisen über die Wolle, die sie aus rupfen um ihre Nester zu polstern. Vielen Dank fürs zeigen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Soenae

SheepMama hat gesagt…

Eine ganz wunderbare Idee gerade beim filzen mit Kindern. Vielen lieben Dank dafür.

Stins hat gesagt…

Thank you, I'm going to make one!
(or two, or....?)

Nula hat gesagt…

Liebe Jana,

danke für die wundervolle Anregung
und die Anleitung dazu.
Das Stöckchenumfilzen werde ich bestimmt mit meiner Klasse einmal ausprobieren.

Liebe Grüße
Nula

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Liebe Jana, ganz herzlichen Dank für die Anleitung und dass du dir die Mühe gemacht hast, das hier alles so schön zu beschreiben. Wunderbare Anregung für meine Arbeit mit den Kindern. Herzliche Grüße und DANKE ANKE :-)

Sanne hat gesagt…

Das sieht toll aus, vielen Dank für die Anleitung!

Liebe Grüße,
Sanne

Lunacy hat gesagt…

Liebe Jana,
danke für die Anleitung. Die Stöckchen sehen toll aus und ich werde das sicher auch mal ausprobieren.
LG und noch einen schönen Sonntagabend,
Anja

ⒻⓁⓄ-❀ hat gesagt…

hi jana,
also wenn das keine tolle idee ist, dann weiß ich auch nimmer, wirklich super.
das mach ich nach, keine frage.

vielen dank dafür und einen fröhlichen rest-sonntag für dich.
grüßle flo

beate hat gesagt…

Das ist wieder eine soooo schöne und tolle Sache, die ich mit meiner Mädchengruppe mal machen kann. Ach ja, und vielen herzlichen Dank für deine genialen Anleitungs-Mails:) Das sind wahre Schätze:)

beate

Miriam hat gesagt…

Liebe Jana,
vielen Dank für die schöne und ausführliche Anleitung, ich habe mich auch schon gefragt, wie das wohl genau geht. Ich werd's auf jeden Fall auch ausprobieren :-)

Viele liebe Grüße,
Miriam

Gabitextile hat gesagt…

Hallo Jana,
auch ich bedanke mich für diese Anregung, die ich sicher mal in meiner Filzgruppe in der Schule umsetzen werde, was ich doch sicher darf?!? Herzlichen Dank nochmals dafür!
Gabriele , boridesign.blogspot.com

Sheepy hat gesagt…

Nur gut, dass ich meine Korkenzieherzweige auch aufgehoben habe. Eine tolle Idee, und ideal für einen Kindernachmittag.
Danke für die schöne Anregung.
LG Sheepy

Zartbitter hat gesagt…

Wow, Hallo Anaj, habe mich hier eine weile umgesehen und finde du machst wirkliche tolle Sachen. Bin ganz begeistert von deiner Filzkunst. :) Außerdem hast du einen sehr liebevoll und toll geschriebenen Blog!

Ich lass dir liebe Grüße hier :)

Patricia

zauberweib hat gesagt…

Wow das sieht total schön aus - vor allem so schön bunt! Ich habe gerade eben auch etwas über kleine Stöckchen gepostet und deinen Beitrag dazu verlinkt:

http://magischesbasteln.twoday.net/stories/97047413/

Ute hat gesagt…

Liebe Jana,

danke, danke, danke; Bekannte haben nächstes WE Hoffest ... bin bei der Kinderbetreuung dabei, ich denke das wäre was für die großen "Kinder". Holz habe ich noch ....

LG
Ute

Anonym hat gesagt…

Liebe Jana,
vielen Dank für die Anleitung aber ganz besonders für die bezaubernde Idee, die ich schon sehr als Geburtsgeschenk - mit all seiner Bedeutung - bewundert habe! Es ist immer sehr spannend, sich auf Deinen Blog zu freuen!
Liebe Grüße Inge

Poledra hat gesagt…

Liebe Jana,
danke für die ausführliche Anleitung. Ich bin gerade auf der Suche nach Ideen, was in einer Tagesbetreuung für Senioren machen kann. Wieder eine geniale Idee mehr. Vielen Dank!
lg Sabine

Manuela hat gesagt…

Liebe Jana,

ich dachte gleich an Haarschmuck, als ich sie bei dir sah und meine Hand griff gleich danch.
Ha ☺, ich war richtig überrascht, sie nicht weich und schmusig zu finden sondern hart und mit so viel eigensinniger Lebenskraft.
Ich wollte es dir vor Ort sagen, ein bisschen darüber lachen, aber da kamen schon die nächsten Besucher.

Herzlichst
Manu

Plastusia hat gesagt…

Wow, great idea! Beautiful!

Sonja hat gesagt…

Die Stöckchen sind wunder-wunderschön ♥
Ich mache hier immer im Ferienprogramm mit und würde das gerne für eine Kindergruppe verwenden wenn ich darf?

liebe Grüsse und herzlichen Dank für die wunderbaren Anregungen und die tollen Bilder, ich komme so gerne her und staune immer wieder...
Sonja

Suserl hat gesagt…

Jaa, ich liebe es hier zu sein!
Korkenzieherhaseläste sind schon geschnitten (Reste vom Frühlingsschnitt) und vorbereitet.
Ich freu mich schon aufs Ausprobieren...
und genauso wie Sonja würde ich das gerne mal mit meinen Schülern machen, ist doch eine tolle Sache für heiße Schultage!
Danke für dein Blog liebe Jana!

LG Susi

Ramona hat gesagt…

Oh das ist ja ein schönes Projekt. Da habe ich gleich Lust drauf. mal sehen, wann ich das mit den Kindern machen kann.

Aber sag, Königing der tollen Rituale, hast du eine Idee für ein schönes Plazenta-(Vergrab)-Ritual?

Liebe Grüße, Ramona

filzkunst hat gesagt…

Liebe Jana,
vielen Dank für die Anleitung.
Wir haben auch so einen schönen Haselnussbaum vor dem Haus.
Das werde ich mit meinen Kindern mal ausprobieren.
Nochmal vielen Dank.
LG Tanja

Anu hat gesagt…

Oh. liebe Jana...herzlichen Dank für dieses- auch noch so schön gestaltete!- tutorial! Sonnige Inselgrüße, Anu

noz! hat gesagt…

Liebe Jana,

DAS probier ich doch glattweg mal aus, denn meine Jungs tragen so viel Stöcke heran, dass wir damit viele, viele Nachmittag filzen können.
Danke für die ausführliche Anleitung, so wird das auf jeden Fall etwas!

Einen lieben Gruß und einen geuten Start in die Woche,

Katja

Jenny Short hat gesagt…

Those are really creative. I assume you are washing the wool on the sticks in hot water to shrink them into felt. I am glad to find your very creative blog. xo Jenny

YamYam hat gesagt…

Herrliche Idee und eine schöne Anleitung! Werde mir das für die Weihnachtsdeko "mitnehmen"--->in weiß kann ich mir das auchs ehr gut vorstellen! LG Ines